Könnten sich die Hersteller von Hardware mal bitte auf die eigentliche Funktion der Hardware besinnen… Das Überfrachten mit allen möglichen Features mag zwar verkaufsfördernd wirken, führt aber bei fehlerhafter Software/Treibern zu Fehlerbildern, die wirklich kein Mensch braucht.

In diesem Fall hatte ich im Rahmen einer Exchange 2003/2010 Migration das Problem, dass auf einem Rechner zusätzlich in Outlook 2003 eingebundene Postfächer als cached Postfächer dargestellt wurden. Das heißt, dass beim Klick auf dem Posteingang des zusätzlichen Postfaches dieses als “Verbunden” und nicht als "Online” angezeigt wurde.

Jedoch kann Outlook 2003 zusätzliche Postfächer noch gar nicht zwischen speichern. Diese Funktion kam erst in höheren Versionen dazu. Damit konnte dann halt auch nicht auf den Inhalt des Postfaches zugegriffen werden. Da dies besonders im Sekretariatsumfeld eine must have Funktion ist, eskaliert so etwas natürlich sofort.

Beim einem neu angelegten Mapi Profil war noch alles ok, nach dem Neustart von Outlook war das Profil im Eimer.

Nach drei Tagen Fehlersuche war der Übeltäter gefunden. “SetPoint” wurde über den Autostart Folder des AllUsers Profiles gestartet und hat das Mapi Profil zerlegt. Ich habe mir die Analyse des Mapi Profiles gespart…

Die Maus für die SetPoint die Konfiguration erledigen soll, hat wohl eine LED, die eingehende Mails signalisiert. Die Implementierung dafür, ist wohl in einer Unternehmensinfrastuktur nicht zu gebrauchen.

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst folgende Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>